Zeitrafferaufnahmen (TimeLaps)

Zeitraffer-Aufnahmen - Was ist das und Wofür?

Unter einer Zeitlupe können sich die meisten etwas vorstellen, das hat jeder schon mal im Fernsehen gesehen. Zeitrafferaufnahmen sind letztlich das Gegenteil der Zeitlupe: Die Anzahl der Bildfrequenz wird herabgesetzt - damit laufen die Bilder respektive der aufgenommene Vorgang scheinbar schneller ab. Man "rafft" die Zeit etwas zusammen...

Was macht man mit dieser gewonnen Erkenntnis?

Dafür muss man sich fragen:Was ermöglicht mir ein Zeitraffer, was kann ich durch das schnellere Ablaufen lassen erkennen?

Die Antwort darauf ist eigentlich recht simpel: Es gibt viele Vorgänge in Natur & Technik, die sich über Stunden, Tage oder Monate und länger hinziehen. Zum Beispiel  sieht man das Aufblühen einer Blüte oder das Wachsen von Keimlingen lediglich am Ergebnis zur Zeit des Betrachtens. Natürlich sieht man immer einen Fortschritt bzw. eine Änderung bezogen auf die Zeit. Man kann sich jedoch nicht "hinsetzten"  und den realen zeitlichen Verlauf "beobachten". Dafür wäre eine Zeitrafferaufnahme sinnvoll.

Beispiel 2: Ein Haus wird gebaut. Eine Zeitrafferaufnahme dokumentiert zu festen Zeiten in regelmäßigen Abständen und, und das ist wesentlich, aus der gleichen Perspektive den Baufortschritt.

 

 

 

 

 

 

Mein Panorama

Zeitraffer-Artikel

Bewertung: /5 ( Abstimmungen)

Bilder Panoramen Zwickau

Zum Seitenanfang